Schattenintegration

Einzelarbeit Schattenintegration-Trancearbeit

Erkenne Dich selbst…

Die Methode der Trancearbeit  “Schattenintegration” ist bekannt u.a. aus Überlieferungen der alten Mysterienkulte aus dem alten Ägypten und ist in der “modernen Zeit” geprägt u.a. von C. G. Jung, J. Campbell und Th. Dethlefsen. Schattenintegration dient der Selbsterkenntnis und bezieht sich auf unbewusste Persönlichkeitsaspekte des Menschen, mit welchen er sich nicht identifiziert und häufig ablehnt. Der Mensch bemüht sich mehr oder weniger bewusst, sich von diesen Aspekten zu distanzieren,  sie aus dem Leben zu verbannen oder zu leugnen. Dieser Art der “Verdrängung” bzw. “Abspaltung” ist jedoch nur begrenzt möglich und zwingt die “Schattenanteile” dazu, sich andere Formen der Präsenz zu suchen: z.B. körperliche / psychische Symptome oder Personen, die diese Aspekte im Außen  “spiegeln”.  Ganzheitlich betrachtet kann also ein körperliches Symptom oder die Begegnung mit bestimmten Menschen und Lebensumständen eine Entwicklungs-Chance für den Menschen sein, wenn er erkennt, welchen informativen Inhalt diese Symptome und Begegnungen in sich tragen und anschließend bereit ist, diese aus der Form zu erlösen und im eigenen Bewusstsein zu integrieren. Eines der kosmischen Gesetze nach Hermes Trismegistos ist “Das Prinzip der Resonanz” d.h. “Gleiches zieht Gleiches an und wird durch Gleiches verstärkt” bzw. “Innen wie Außen”. Die Lehre besagt u.a. auch, dass diese Dynamik “ Gleiches zieht Gleiches an” nicht nur ein Hinweis darauf ist, dass das was wir bewusst oder unbewusst in Gedanken und in Taten aussenden zu uns zurückkommt, sondern auch darauf, dass wir unsere eigenen Stärken und Schwächen in anderen Menschen wiedererkennen können.

Der Prozess erfolgt in Einzelarbeit in Trance, während Sie auf verschiedene „Bühnen“ geführt werden. Sie selbst erleben und kommunizieren dabei das, was sich Ihnen Ihre Seele / Ihr Unterbewusstsein zeigt. Die Bilder der Seele und die Symbole arbeiten für sich selbst. Die Aufgabe der Leitung ist es dabei, Sie vollkommen neutral und wertfrei in Trance in das Land der Imaginationsbilder zu begleiten und sie führt Sie auf einen sicheren Weg mit Hilfe von bestimmten Bühnenbildern und Symbolen in möglicherweise vergessene Kammer der Seele/ des Unterbewusstseins. Natürlich werden Sie am Ende der Reise auch wieder sicher in Ihr Alltagsbewusstsein zurückgebracht. Es sind täglich ca. 2 Stunden in einem Zeitraum von 12 Tagen (12 Archetypen) zu empfehlen.

Einzelarbeit Schattenintegration-Trancearbeit
Kosten:
150,00 pro Doppelstunde,  Bei 12 Tagen: 1800,00 €

Termine flexibel auf Anfrage
Anfragen/Anmeldung

Ausbildung Schattenintegration-Trancearbeit:

Inhalte:

– Grundlagen Hypnose & Trancearbeit
– Grundlagen Archetypenlehre
– Zugänge zum Unterbewusstsein
– Mythologische Modelle, Märchen, Legenden
– Grundlagen Symbolsprache u.a. nach C.G. Jung
– Erkennen & Deuten von Symbolsprache und Analogieketten
– Inhalte & Ausdrucksformen des Unterbewusstseins
– Erkennen von sog. „Schattenaspekten“

– Die Kommunikationsmöglichkeiten und  Ebenen der „Schattenaspekte“
– Bewusstseinsstufen-Modelle
– diverse Tranceinduktionen
– Erstellung sog. „Bühnenbilder“

Ausbildungsdauer:
Jahresgruppe 12 Wochenenden (Sa. & So.) / ca. 200 Stunden

Die Ausbildung eignet sich für:
– Menschen, die sich selbst „besser“ kennenlernen, sich weiterentwickeln, reflektieren und eine intensive Selbsterfahrung machen wollen oder eine Veränderung in der bisherigen Verhaltens/Lebensstruktur anstreben.
– Berater / Therapeuten, die in ihrer Praxisarbeit anderen Menschen den Zugang zu den eigenen Anlagen, Lebens-, & verborgenen Schattenthemen auf eine effektive Art ermöglichen möchten.

Es handelt sich hierbei um keine Therapiemethode im allgemeinen Sinne -, d.h. Sie lernen Klienten verantwortungsbewusst in die eigenen Themen zu führen, ohne jedoch dabei eine bestimmte Therapieform und Lösungsvorschläge zu verabreichen. Die Bilder der Seele und die Symbole arbeiten für sich selbst. Sie erlernen die verantwortungsvolle Aufgabe des “Bühnenregisseurs“ und das Amt des neutralen „Wagenführers“, der nach Anweisung des Unterbewusstseins in dem Tempo, wie erwünscht, genau dort hinfährt, wo das Unterbewusstsein des Klienten hin möchte um dort die Symbole und Situationen zu erleben, die es auf eigenen Wunsch betrachten möchte. Sie lernen die Symbole zu übersetzen und können dadurch bei Bedarf durch einen kurzen Hinweis auf die verborgene Thematik hin lenken.

Nächster Termin:
Jahresgruppe ab 01.09.2018.  12 x 2 Tage jeweils 1 x im Monat (Sa.+So.)

Sowie individuelle Termine flexibel auf Anfrage. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine eigene Schattenintegration (mind 2×2 Doppelstunden) vorab.

Kosten: 3.300,00 € inkl. umfangreiches Material.