Aufstellungen

Systembrett Seminar

Zielorientierte Aufstellung mit Figuren auf dem Systembrett – im geschützten Rahmen ohne Stellvertreter

Diese Art der Aufstellung ermöglicht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein unkompliziertes und gleichzeitig intensives Bearbeiten und ein facettenreiches Erleben des aufgestellten Themas (Familienangelegenheiten, privates oder berufliches Anliegen, Krankheitsursachen, Eifersucht  etc.). Auch eigene Themen können nach dem Seminar eigenständig aufgestellt werden.

Auf dem Systembrett zeigen sich dabei ebenso wie in der Familienaufstellung systemische Kräfte und Wirkungsweisen und machen u.a. unterschiedliche Bindungen und Muster sichtbar. Das „Be-greifen“ des Themas wird durch die sichtbar gemachte Positionierung und durch das Einfühlen in die Figuren leichter. Innen-Ansichten werden transparenter und können anschließend auf dem Brett leichter bearbeitet werden. Dieses Kompaktseminar versorgt Menschen, die mit Menschen arbeiten mit zusätzlichen hilfreichen Werkzeugen, die einfach und effektiv eingesetzt werden können.

Nächster Termin: 11.05. –  12.05.2019 und flexibel auf Anfrage
Kosten: 470,00  inkl. Material / Wiederholer 220,00 €
Anmelden

Astrosophische Themenaufstellungen

Die astrosophischen / astrologischen Urprinzipien sichtbar machen. Aufstellung von Themen unter Berücksichtigung der Planetensignaturen im eigenen Horoskop. Durch die Kombination der Systemischen Arbeit mit der Archetypenlehre, ist es möglich verschiedene Themen und Aspekte aus dem eigenen Horoskop sichtbar zu machen durch die Aufstellung wobei sich hilfreiche Hinweise und verschiedene Facetten zum Thema zeigen können. Die einzelnen Urprinzipien können dabei selbst oder durch Stellvertreter erlebt und erfühlt werden.

Dauer: 2 Tage Grundausbildung (gut fundierte astrosophische / astrologische Vorkenntnisse erforderlich).
Termine: flexibel auf Anfrage.

Kosten: 470,00 €


Voraussetzung für die Teilnahme bei allen Seminaren / Ausbildungen ist eine normale psychische und physische Belastbarkeit sowie Reflexionsbereitschaft.