Körperorientierte Psychotherapie

Körperorientierte Psychotherapie* – Ausbildung 7 Tage intensiv am Stück oder 4 + 3 Tage
mit Zertifikat – Kleingruppe 2-4 Personen
( 65 UStd.)

Körperorientierte Psychotherapie nutzt die körperliche Wahrnehmung als Möglichkeit, ungesunde Prägungen und Verhaltensmuster sowie  Glaubenssätze und psychische Prozesse aufzudecken und damit ins Bewusstsein zu holen, um sie bearbeiten zu können. Die Körperpsychotherapie arbeitet erfahrungsorientiert, d.h., dass vor allem das körperlich empfundene Erleben während der Therapie im Fokus der Aufmerksamkeit steht.

Ziel der Ausbildung ist es, körpereigene Speicherungen (z.B. aus der Kindheit) zugänglich machen zu können, damit sie ggf. geklärt und auf ihre aktuelle Gültigkeit hin überprüft werden können.

Inhalte:

Nonverbale Kommunikation, Körpersprache & Mimik
Körperbewusstsein, Körperspannung und Haltung
Sensibilisierung für die Kommunikationsformen des Körpers
Bewusste Körperwahrnehmung und Organisationsmodelle
Spezielles Bewegungsprogramm basierend u.a. auf dem japanischen Ki-Training zur Blockadelösung und Entspannung sowie für eine stabile körperliche Präsenz
Spezielles Bewegungsprogramm um körperliche Schock & Trauma-Erlebnisse zu lösen
Holzschwertarbeit als Werkzeug für Klarheit
Atemtraining für körperliche Präsenz
Grundlagen Therapeutischer-Tanz und Ausdrucktanz
Körperliche Übungen für konstruktiven Umgang mit Angst, Wut, Trauer und Freude sowie mit unklaren Emotionen
Übungen zur achtsamen Kommunikation & Konfliktbewältigung auf der Grundlage der „Gewaltfreien Kommunikation“
Selbsterfahrung
Kommunikationstraining als Kanal für Verbesserung des Körperempfindens
Klientenführung, Rechtsberatung.

Intensive & individuelle Kleingruppenausbildung 2-4 Personen. 

Termine: 
7 Tage am Stück:  24.06.- 30.06.2019, 23.09.- 29.09.2019 sowie flexibel auf Anfrage.
4 + 3 Tage: 04.07.-07.07. und 12.07.-14.07. sowie flexibel auf Anfrage.

Kosten: 1.440,00 € inkl. Material und Holzschwert. Ratenzahlung nach vorheriger Vereinbarung möglich.
Anmelden/Anfragen

 

* Bitte beachten Sie, dass der Titel „Therapeut“ nur unter bestimmten Voraussetzungen geführt werden kann (u.a. Ärzte und Heilpraktiker) und erkunden sich bitte eigenständig, ob Sie ihn aufgrund Ihrer bisherigen Qualifikationen führen dürfen.